Polsterei Nösslböck

VON DER TRADITION ZUR MODERNE

Wir schreiben Geschichte


1902 scheint unser Unternehmen erstmals in der Chronik auf. Es standen allerdings nicht Wohnräume im Mittelpunkt, sondern Pferde. Um bequeme Sitzmöglichkeiten ging es aber schon damals, die Firma wurde als Sattlerei gegründet. Nach und nach verlagerte sich der Schwerpunkt in Richtung Bettbänke, Matratzen und Polstersessel sowie das Verlegen von Böden und Tapeten. Die Werkstatt wurde mehrmals umgebaut und auch erweitert. Nachdem wir 2004 auf der internationalen Babymesse in Köln vertreten waren, folgten erste Exporte nach Deutschland.

Vergrößert wurden nicht nur die Produktionshallen und Schauräume, sondern auch unser Team. Ebenso geändert haben sich die Techniken. Was geblieben ist, ist der Fokus auf den Kunden, die persönliche Beratung und der starke Bezug zur Region.

Weniger ist mehr: Wir haben uns auf Polsterungen, Vorhänge, Sonnenschutz und Matratzen spezialisiert. Hier sind der Kreativität (fast) keine Grenzen gesetzt. Was geblieben ist, ist die Auseinandersetzung mit der Natur und natürlichen Stoffen. Wir verbinden heute ein traditionelles Handwerk mit modernen, kreativen Ideen.

Hier geht’s zur ausführlichen

Chronik